HD 35.000 Jahre Hund – Vom Jagd- zum Assistenzhund

Es begann vor mehr als dreißigtausend Jahren. Früher als alle anderen Nutztiere wurde der Hund zum Haustier domestiziert. Der Mensch wollte den Hund, weil er ihm bei der Jagd helfen konnte – und vielfach hing das Überleben der Menschen tatsächlich vom gemeinsamen Jagdglück ab. Doch nun soll der Hund seinen Jagdtrieb fast gänzlich ablegen und statt dessen Kind und Partner ersetzen.

diese Sendung bei 3sat.de

diese Sendung bei tv.orf.at

35.000 Jahre Hund: Vom Jagd- zum Assistenzhund

Doku kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


(Hinweis: Die Verarbeitung der mit diesem Formular übermittelten Daten erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklaerung.)