HD Algier – Mekka der Revolutionäre – 1962-1974

Nelson Mandela, Che Guevara und Eldridge Cleaver – Revolutionäre, Freiheitskämpfer und Bürgerrechtler aus der ganzen Welt fanden in Algier Unterstützung in ihrem Kampf gegen Kolonialherrschaft und Rassismus. Nach Erringung der Unabhängigkeit im Jahr 1962 unterstützte Algerien bis Mitte der 70er Jahre weltweit antikolonialistische und revolutionäre Bestrebungen. Die Dokumentation beleuchtet, wie Algeriens Hauptstadt zum „Mekka der Revolutionäre“ wurde.

diese Sendung bei programm.ard.de

Algier – Mekka der Revolutionäre 1962-1974 Doku (2014)

Doku kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


(Hinweis: Die Verarbeitung der mit diesem Formular übermittelten Daten erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklaerung.)