ARD Exclusiv – Ausverkauf im Kernkraftwerk

Die Abwracker von Mülheim-Kärlich. Nur 18 Monate war der Meiler in Betrieb. Dann wurde er abgeschaltet: Das Erdbebenrisiko am Rhein erwies sich als zu groß. Viele Anlagenteile sind heute noch wie neu. 2009 dann die Sensation: Ein ägyptischer Energieversorger kauft fast das komplette Innenleben des Maschinenhauses. Besonders der über 30 Jahre alte, 450 Tonnen schwere Generator hat es den Ägyptern angetan – eine Art Dynamo des Kraftwerks. So gewaltig wie drei Jumbojets.

diese Sendung bei programm.ard.de

Ausverkauf im Kernkraftwerk [Doku deutsch]

Doku kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


(Hinweis: Die Verarbeitung der mit diesem Formular übermittelten Daten erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklaerung.)