HD arte Reportage – Guyana: Die himmlischen Gärtner

Im Dorf Cacao im wilden guyanischen Wald siedelte das Volk der Hmong, Flüchtlinge aus Laos und Vertriebene nach dem Endes des Vietnamkriegs: 500 kamen hierher im Jahr 1977. Also verwandelten sie Teile des Waldes in, für das Auge des Betrachters, himmlische Gärten und liefern heute jede Woche 60 Tonnen Obst und Gemüse auf die Märkte von Cayenne.

diese Sendung bei arte.tv

Guyana: Die himmlischen Gärtner – ARTE Reportage

Doku kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.