Asikel – Die Reise

Die große Dürre im Sahel hatte die Nomaden der Tuareg ihrer Existenzgrundlage beraubt. Die Herden verendeten und die Männer wanderten in die fernen Städte ab, um das Überleben ihrer Familien zu sichern. Seither leben Aha und seine Freunde in der feindlichen Umwelt der Stadt, mit ihren Herzen aber blieben sie in den heimatlichen Zeltlagern im fernen Norden Malis.

Wie sieht der Alltag einer Tuareg-Familie aus? (Dokumentarfilm aus 1990)

Doku kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.