Blitzeis – Das Warten auf Katrin

Der Neujahrsabend 2001: Ein Mädchen wartet an einer Bushaltestelle, aber es fährt kein Bus mehr. Katrin schreibt ihrer Schwester noch eine SMS, sie sei zwischen 18.30 und 19 Uhr zu Hause. Die 15-Jährige hofft, dass sie jemand mit dem Auto mitnimmt. Doch das Wetter wird schlechter, Blitzeis setzt ein. Dann ist die Bushaltestelle leer, und Katrin ist spurlos verschwunden. Bis heute warten Eltern und Geschwister auf ein Lebenszeichen, einen Leichenfund.

diese Sendung bei programm.ard.de

diese Sendung bei ndr.de

Blitzeis Das Warten auf Katrin Konert

Doku kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


(Hinweis: Die Verarbeitung der mit diesem Formular übermittelten Daten erfolgt gemäß unserer Datenschutzbestimmungen, weitere Informationen dazu in unserem Impressum.)