Die Schweigende Mehrheit – Eine Schweizer Nabelschau

In der Schweizer Arbeiterstadt Grenchen zeigt sich ein weltweites Phänomen: Politikverdruss. Rund zwei Drittel der Grenchner Stimmberechtigten gehen nicht mehr an die Urne. Grenchen ist ein Seismograf für die Schattenseiten der Globalisierung weltweit. Die wenigsten gehen wählen, Industriebetriebe sterben und je mehr Ausländer zuwandern, desto schwächer wird die politische Linke.

diese Sendung bei srf.ch

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.