HD Drogen kann man nicht erschießen

Der Krieg gegen die Drogen in den USA begann schon früher, nachdem Nixon 1971 den Drogenmissbrauch zum Staatsfeind Nummer eins erklärte, kann man diesen Krieg inzwischen jedoch als gescheitert betrachten. Die USA sind einer der größten Drogenmärkte der Welt, die Kosten der Bekämpfung sind enorm. Ein Umdenken in der Anti-Drogenpolitik ist überfällig, doch der Weg der Legalisierung ist weiterhin höchst umstritten.

diese Sendung bei arte.tv

Drogen kann man nicht erschießen.

Doku kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlich. Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.