Im Bann des Yukon

Das das Hundeschlitten-Rennen „Yukon Quest“ führt 1.600 Kilometer weit durch einsame Wälder, über vereiste Flüsse und Gebirgspässe – bei Temperaturen von bis zu minus 50 Grad Celsius. Vom kanadischen Whitehorse bis nach Fairbanks im US-Bundesstaat Alaska erstreckt sich die Route. Abenteuerreporter und USA-Korrespondent Klaus Scherer begleitet zwei Favoriten des Rennens.

 

Teil 1: Von Whitehorse nach Dawson: Mit Hundeschlittenführern durch Alaska

Im Bann des Yukon (1) Von Whitehorse nach Dawson: Mit Hundeschlittenführern durch Alaska

 

 

Teil 2: Von Dawson nach Fairbanks: Mit Hundeschlittenführern durch Alaska

Im Bann des Yukon (2) Von Dawson nach Fairbanks: Mit Hundeschlittenführern durch Alaska [

Doku kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


(Hinweis: Die Verarbeitung der mit diesem Formular übermittelten Daten erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklaerung.)