ORF Weltjournal – Südkorea – Die Schulsklaven

Südkoreas Schüler zählen zu den besten der Welt. Bei der jährlichen Pisa-Studie belegen sie regelmäßig Spitzenplätze. Ihre Leistungen in Mathematik und Naturwissenschaften liegen weit über dem internationalen Schnitt. Doch die Kosten sind hoch: Kinder und Jugendliche werden, oft mit militärischem Drill, in einen Lernmarathon bis zur totalen Erschöpfung getrieben. Vierzehn-Stunden-Tage für Schüler sind keine Seltenheit, die anschließenden Extra-Lernkurse dauern bis spät in die Nacht.

WELTjournal + Südkorea Die Schulsklaven

Ein Kommentar zu “ORF Weltjournal – Südkorea – Die Schulsklaven

  1. In einer kranken Gesellschaft und einem kranken Bildungssystem lässt sich das richtige Maß leider nicht einmal mehr vernünftig beurteilen.

Doku kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


(Hinweis: Die Verarbeitung der mit diesem Formular übermittelten Daten erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklaerung.)