Überführt – Der Zuhälter Andreas Marquardt

Sie haben zum Teil lange kriminelle Karrieren hinter sich. Der Wechsel zwischen Knast und neuen kriminellen Abenteuern bestimmt ihr Leben. Andreas Marquardt, auch bekannt als „Karate Andy“, stieg in den 80er Jahren zum gefürchtetsten Zuhälter Berlins auf. Er machte Frauen mit falschen Versprechen gefügig, um sie dann zur Prostitution zu zwingen.

diese Sendung bei zdf.de

204 Aufrufe

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.