HD Weltspiegel Reportage – Der tödliche Streit um die heilige Kuh

Seit 2014 wurden in Indien 28 Menschen von selbsternannten Kuhschützern ermordet. Die Opfer waren fast alle Muslime, die Täter Hindu-Fundamentalisten. Sie können es nicht ertragen, dass Muslime Rindfleisch essen. In ihren Augen ist das ein Sakrileg, da Kühe für Hindus heilige Tiere sind.

diese Sendung bei daserste.de

Der tödliche Streit um die heilige Kuh | Weltspiegel Reportage

Doku kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


(Hinweis: Die Verarbeitung der mit diesem Formular übermittelten Daten erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklaerung.)