HD

Bilderkrieg

Wie kommen die Bilder aus den Krisengebieten der Welt in die Wohnzimmer? Wie entstehen sie, und nach welchen Kriterien wählen internationale Medien und Bildagenturen sie aus? Regisseur Konstantin Flemig begleitet den jungen Kriegsfotografen Benjamin Hiller auf seinen beschwerlichen und gefahrvollen Reisen zu politischen Brennpunkten: ein Flüchtlingslager im Nordirak, ein Völkermord-Memorial in Ruanda, ein Militärlager kurdischer Kämpferinnen in Syrien.

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.