HD

360° Geo Reportage – Die Mutter der Bonobos

Vor zwölf Jahren hat Claudine André das „Lola ya Bonobo“, das „Paradies der Bonobos“ gegründet. Hier kümmern sich die Belgierin und ihre Mitarbeiterinnen um verwaiste Bonobojunge, deren Eltern als Räucherfleisch auf den Märkten kongolesischer Städte geendet sind. Claudine André erspart ihnen so ein Schicksal als Haustier, allein und eingezwängt in enge Käfige. Mittlerweile beheimatet das Reservat 45 Bonobos.

diese Sendung bei geo.de

diese Sendung bei programm.ard.de

Die Mutter der Bonobos (360° – GEO Reportage)

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.