Abgeschottet und gefährlich? Tschetschenische Islamisten in Deutschland

Sommer 2016 in Detmold. Die junge Deutsch-Tschetschenin Fatima verlässt mit ihrem Mann, dessen Zweitfrau und drei kleinen Kindern ihre Wohnung. Für immer. Ihr Ziel: der Irak. Ihr Mann hatte als Industriemechaniker bei Nixdorf gearbeitet. Doch seine Ziele lagen offensichtlich woanders.

diese Sendung bei ardmediathek.de

diese Sendung bei wdr.de

Islamistische Tschetschenen in Deutschland – abgeschottet und gefährlich? | WDR Doku

Diese Sendung ist verfügbar bis zum 17.04.2020 22:10

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.