HD

arte Reportage – Korea: Ein letztes Wiedersehen

Auf der Flucht vor den Kämpfen im Koreakrieg ab 1951 musste Lee Geumsum kurz anhalten, um ihre kleine Tochter zu stillen – und da verlor sie ihren Mann und ihren kleinen Sohn von damals 4 Jahren in der Masse der Flüchtlinge aus dem Augen.

diese Sendung bei arte.tv

Korea : Ein letztes Wiedersehen mit 91 Jahren | ARTE Reportage

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.