Blaublütig auf Italienisch – Vom Schwarzen und vom weißen Adel

Welche Unterschiede kann es bei der “Nobiltà” in Italien schon geben? Der eine ist Fürst, der andere Prinz und der König ist der Oberste – und doch können auch Farben entscheidend sein: schwarz und weiß. Vom Papst oder vom König ernannt, lange zählte nur das für die Blaublüter im Stiefelstaat. Vor allem in Rom hatte dieses Farbenspiel Brisanz: Familien wie die Ruspolis oder Borgheses waren eng mit dem Vatikan verbunden, ihr Adel basierte auf päpstlicher Ernennung. Doch Mitte des 19. Jahrhunderts sollte es für diese schwarzen Adligen eine entscheidende Veränderung geben, ausgelöst durch die italienischen Unabhängigkeitskriege.

diese Sendung bei ard.de

Blaublütig auf Italienisch – Vom Schwarzen und vom weißen Adel (Doku)

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.