HD Der Kapitalismus des Traums

Zwölf Menschen – zwölf Alpträume, die allesamt um die Auswüchse des neoliberalen Kapitalismus kreisen. Gebeutelte Seelen beschreiben ihre persönlichen Leiderfahrungen bei der Arbeit. Inspiriert durch den Traumdeutungsklassiker der jüdischen Exilantin Charlotte Beradt – ‚Das Dritte Reich des Traums‘ – stellt Sophie Bruneau unbequeme Fragen zur derzeitigen Weltwirtschaftsordnung.

diese Sendung bei arte.tv

Der Kapitalismus des Traums | Doku | ARTE

Diese Sendung ist verfügbar bis zum 08.11.2018

Doku kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


(Hinweis: Die Verarbeitung der mit diesem Formular übermittelten Daten erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklaerung.)