HD

Die Geschichte des Südwestens – Wie wir um den rechten Glauben kämpften

Auch im Südwesten findet die Reformation Anhänger. Viele jubeln Martin Luther zu, als er 1521 auf dem Reichstag in Worms gegenüber Kaiser Karl V. standhaft bleibt und seine Lehren nicht widerruft. Die Bauern im Südwesten entnehmen diesen Lehren, dass die geltende Ordnung alles andere als gottgegeben ist.

diese Sendung bei swr.de

Wie wir um den rechten Glauben kämpften | Die Geschichte des Südwestens

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.