HD

Für die Erde ins All – Wie Satelliten unser Leben verändern

2015 wird Nepal vom stärksten Erdbeben der Landesgeschichte erschüttert. Bilder von Radarsatelliten kennzeichnen die geologischen Folgen des Bebens – fast zentimetergenau. 1946 lieferten Kameras die ersten Aufnahmen aus dem All. Heute rückt die kontinuierliche Überwachung der Erde in Echtzeit bereits in greifbare Nähe.

diese Sendung bei welt.de

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.