Glückauf und vorbei? Das Ruhrgebiet nach dem Bergbau

Unter dem Ruhrgebiet liegt heute ein zehntausende Kilometer langes Labyrinth aus Schächten und Stollen, die bis in eine Tiefe von weit über einen Kilometer reichen. Große Teile der Landschaft sind abgesackt, wenn nicht dauerhaft Deiche gepflegt und hunderte Pumpen laufen würden, würden Bäche rückwärts fließen und Emscher und Lippe sich in die Großstädte ergießen.

diese Sendung bei ardmediathek.de

diese Sendung bei wdr.de

Gefahren unter der Erde: Unterhöhltes Ruhrgebiet | WDR Doku

Diese Sendung ist verfügbar bis zum 24.10.2019

90 Aufrufe

Ähnliche Dokus

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.