Hitlers Meereskämpfer – Kampfschwimmer und Torpedomänner im Zweiten Weltkrieg

Im Kampf gegen die Invasion setzte Adolf Hitler auch auf eine besondere Geheimwaffe im Seekrieg: sogenannte ‘Meereskämpfer’. Ihr Auftrag: Sabotage an Schiffen, Brücken und Hafenanlagen. Bis heute wissen nur wenige etwas von der Existenz dieser Sondereinheit aus Spitzenschwimmern, die speziell für Tauchgänge mit Torpedominen ausgebildet wurde.
diese Sendung bei br.de

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert