HD

Rabiat – Auf der Jagd: Warum gehen Menschen gerne jagen?

Über 380.000 Jäger sind derzeit in Deutschland registriert, Tendenz steigend. Ebenso ist die Kritik am Abschuss von Wildtieren in den vergangenen Jahren gewachsen. Manche verachten die Jagd als blutiges Freizeitvergnügen, die Gegenseite der Jäger aber spricht von “gelebtem Naturschutz”. Wo liegt die Wahrheit? Um der Sache auf den Grund zu gehen, versucht Rabiat-Reporterin Katja Döhne, selbst den Jagdschein zu machen. In einem Crashkurs an einer Jagdschule im Wendland will sie sich in zweieinhalb Wochen zur Jägerin ausbilden lassen. Außerdem trifft sie u. A. die erfolgreichsten Jagd-Blogger und Deutschlands, die “Hunter-Brothers” Gerold und Paul Reilmann, sowie Familie Götzfried, in der die Jagd schon seit Generationen eine große Rolle spielt.

diese Sendung bei daserste.de

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.