Terra X – Palmyra – Entdeckung aus dem Weltall

Im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt bereitet eine illustre Runde aus Radarexperten, Geophysikern, Astrophysikern und Archäologen einen Versuch vor, den es so zuvor noch nicht gegeben hat. Mit dem neu entwickelten Radarsatelliten TerraSAR-X wollen die Wissenschaftler des DLR vom All aus eine Siedlung erfassen, die in der syrischen Oasenstadt Palmyra unterm Wüstensand verborgen liegt. Die versunkene Stätte ist seit über 30 Jahren das Lieblingsobjekt des Archäologen Professor Schmidt-Colinet.

diese Sendung bei zdf.de

Terra X – 101 – Palmyra – Entdeckung aus dem Weltall

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.