Unterwegs im Westen – Wer rettet die Wiesen für Schmetterling, Biene und Co.?

Während immer mehr Grün tristem Grau weicht, kämpft Jürgen Feder, der selbsternannte “Extrembotaniker” auf besondere Weise für Deutschlands Artenvielfalt. Sein Credo: “Man muss nur hingucken! Wir müssen wieder lernen, auf die Natur zu hören.”

diese Sendung bei ardmediathek.de

diese Sendung bei wdr.de

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.