Vergessene Völker – Die Aromunen in Mazedonien

Die Aromunen, ein im Südosten Europas verstreut lebendes Volk, besaßen nie einen eigenen Staat. Sie lebten als nomadische Schäfer oder als Handwerker, Kunsthandwerker oder Händler. Heute haben sich die Aromunen assimiliert, aber dadurch droht ihnen auch der Verlust ihrer Sprache und Kultur.

diese Sendung bei programm.ard.de

Vergessene Völker Die Aromunen in Mazedonien – Reportage über vergessene Völker

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.