ORF Weltjournal – Verlorenes Paradies – Das Kabul der Hippies

Heute klingt es kaum vorstellbar, aber in den 60er und 70er Jahren war Kabul das Mekka der westlichen Hippie-Generation. Zehntausende junge Leute reisten damals auf dem Landweg nach Afghanistan, um dort in den Tag hinein zu leben.

tv.orf.at/weltjournal

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.