HD

Y-Kollektiv – Zwischen Junkies und Hipstern: Leben im Frankfurter Bahnhofsviertel

Das Frankfurter Bahnhofsviertel ist verschrien als Elendskiez. Drogen, Prostitution und Kriminalität bestimmen das Image dieses Stadtteils. Auf offener Straße wird Heroin gespritzt, in den Hauseingängen wird mit Drogen gedealt. Gleichzeitig gilt das Bahnhofsviertel als Herz Frankfurts.

Sendung teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.